Bitte vormerken: Deutsche Baumpflegetage 2019: 07.-09. Mai

Beginn der Deutschen Baumpflegetage und Tag des Baumes

25.03.2017

Am 25. April 2017, also genau in einem Monat, feiern wir den Internationalen Tag des Baumes, der in Deutschland seit 1952 immer auf diesen Tag fällt. Genau an diesem Tag beginnen die 25. Baumpflegetage in Augsburg. Einen besseren Termin als diesen für den Start der Jubiläumsveranstaltung kann es gar nicht geben. Mit den Themen Klimawandel und Baumartenwahl geht es auf der Veranstaltung um die Zukunft des Stadtgrüns.

Acht Themenausstellungen im Foyer sowie im Außengelände

20.03.2017

Ergänzend zu dem Tagungsprogramm wird es auf der Jubiläumsveranstaltung insgesamt acht Themenausstellungen geben. Hier wird über aktuelle Baumkrankheiten sowie über die Entwicklung bzw. Fehlentwicklungen von Bäumen informiert. Hier geht es auch um Baumschädlinge, Pilze sowie den Baum des Jahres 2017. Im Außengelände werden ausgebildete Käferspürhunde ihr Können zeigen. Ein weiterer Höhepunkt ist in diesem Jahr der „Zukunftswald“ der Bayrischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG). Der Fachpartner der Deutschen Baumpflegetage 2017 führt das Klimawandelprojekt „Stadtgrün 2021“ durch, das verschiedene Baumarten auf ihre künftige Eignung als deutsche Stadtbäume testet. Im „Zukunftswald“ werden die LWG und deren Baumschulpartner rund 70 Bäume aus dem Projekt vorstellen.

Parallel zu den Deutschen Baumpflegetagen: Die ReTEC 2017

13.03.2017

In diesem Jahr findet parallel zu den Deutschen Baumpflegetagen in der Messe Augsburg die ReTEC statt. Die ReTEC ist eine internationale Fachmesse für Gebrauchtmaschinen aus diversen Branchen. Wer Maschinen und Anlagen nicht neu kaufen möchte, kann hier u. a. gebrauchte Baumaschinen, Nutzfahrzeuge und Werkzeugmaschinen erstehen. Mit den Veranstaltern der ReTEC wurde vereinbart, dass die Tagungsteilnehmer und Messebesucher der Deutschen Baumpflegetage mit ihrem Ticket kostenlos zu dieser Spezialmesse Zugang haben. Es gibt in diesem Jahr somit einen weiteren Grund, vom 25. bis 27. April in die Messe Augsburg zu kommen.

Ein weiterer Themenschwerpunkt: Die neue ZTV-Baumpflege

29.11.2016

Bei der FLL wurde unter der Leitung von Prof. Dr. Dirk Dujesiefken die ZTV-Baumpflege in den vergangenen Jahren überarbeitet. Das Werk wurde im September in Form des „Gelbdrucks“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Anhand des Gelbdrucks hat die Fachöffentlichkeit Gelegenheit, der FLL Anmerkungen, Kritikpunkte sowie Ergänzungen mitzuteilen. Im Anschluss an diese Gelbdruckphase erfolgt die Endbearbeitung des Werkes. Von Seiten der FLL ist geplant, dieses für die Baumpflege so wichtige Regelwerk zu den Deutschen Baumpflegetagen zu veröffentlichen. Aus diesem Grund wird es hierzu am 27. April 2017 insgesamt drei Vorträge auf der Tagung in Augsburg geben. Diese umfassenden Erläuterungen sind notwendig, da das Werk im Vergleich zur bisherigen Ausgabe grundlegend überarbeitet wurde.

Eröffnungsvortrag auf der Jubiläumsveranstaltung von Francis Hallé

10.11.2016

Prof. Dr. Francis Hallé von der Universität Montpellier gehört zu den außergewöhnlichsten Baumwissenschaftlern der Welt. Seit vielen Jahren arbeitet er zu Fragen der Kronenarchitektur, er klettert in die Bäume und zeichnet im Urwald die verschiedenen Kronenstrukturen und lehrt darüber in vielen Ländern der Welt. Auch außerhalb des Fachpublikums ist er bekannt, vor allem mit seinem Film „Das Geheimnis der Bäume“, der vor ca. zwei Jahren in die Kinos kam. Für die Veranstalter der Deutschen Baumpflegetage ist es eine große Freude, dass anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Baumpflegetage in Augsburg Francis Hallé anreist und am ersten Tag der Veranstaltung den Einführungsvortrag halten wird. Der inzwischen 78jährige Wissenschaftler spricht zum Thema „Neue Erkenntnisse zur Kronenarchitektur von Bäumen“.

„Zukunftswald“ in Planung

04.10.2016

Auf der kommenden Tagung sollen zusätzlich zu den verschiedenen Fachvorträgen auch praktische Vorführungen und Demonstrationen viel Raum während der Veranstaltung einnehmen. Aus der Zusammenarbeit mit der LWG, einem der Fachpartner der kommenden Tagung, wird in Augsburg ein Zukunftswald bestehend aus ca. 60 Bäumen aufgebaut werden. Mitarbeiter der LWG, die an dem Projekt „Stadtgrün 20121“ beteiligt sind, werden während der gesamten Tagung in diesem „Zukunftswald“ den Teilnehmern Rede und Antwort stehen. 

Zweiter Fachpartner für die kommende Tagung: Bund Deutscher Landschaftsarchitekten

02.08.2016

Zusätzlich zur LWG wird im April 2017 der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) Fachpartner der Deutschen Baumpflegetage sein. Mehrere Mitglieder dieses Verbandes führen Untersuchungen zu Fragen der Planung, Baumartenwahl, Substrate sowie Pflanzung und Pflege durch. Die Deutschen Baumpflegetage vom 25. bis 27. April 2017 sind somit die Plattform für die Präsentation aktueller Forschungsergebnisse auf diesem Gebiet. 

Fachpartner 2017: Bayerische Landesanstalt für Wein- und Gartenbau

21.05.2016

Die LWG (Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau) in Veitshöchheim wird Fachpartner der Deutschen Baumpflegetage 2017. Über das dort laufende Projekt „Stadtgrün 2021“ wurde in Augsburg bereits berichtet. Bei diesen Untersuchungen geht es um die Auswahl von Baumarten unter dem Aspekt des Klimanwandels. Inzwischen liegen umfassende Ergebnisse vor. Deswegen steht schon sehr frühzeitig fest, dass auf den kommenden Deutschen Baumpflegetagen diese neuen Erkenntnisse umfassend vorgestellt werden können. Auf der kommenden Veranstaltung geht es also um die Zukunft der Baumpflege. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitstellen zu können. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Speicherung dieser Cookies einverstanden. Weitere Infos