Baum des Jahres 2020: die Robinie

25.10.2019

Zarte Fliederblätter und duftend weiße Blütenstände, die von zuweilen bizarr verzweigten Kronen herabhängen und helle Tupfer in die sommerlichen Wälder zaubern – wer könnte von dieser Schönheit etwas Schlechtes denken? Mit Robinia pseudoacacia hat das Kuratorium Baum des Jahres jedoch eine Baumart gewählt, die bei Naturschützern, Städteplanern und Forstleuten auch umstritten ist. Die  Robinie  polarisiert: sie gibt Hoffnung im klimabedingten Waldumbau und ist andererseits eine invasive Baumart, die auch Probleme bereiten kann. Die Ausrufung der Robinie als Baum des Jahres erfolgte am 24. Oktober in Berlin. Informationen hierzu finden Sie unter https://www.baum-des-jahres.de/

 Der Baum des Jahres wird auch auf den kommenden Deutschen Baumpflegetagen Thema sein. Wie in den vergangenen Jahren wird Prof. Dr. Andreas Roloff einen umfassenden Beitrag für das Jahrbuch der Baumpflege 2020 schreiben. Weiterhin wird es vom 21.-23. April 2020 zur Robinie Informationen im Foyer der Messe geben.